Zeichen - Eckhard Wesche (2003-2007)


Zeichen Teaser

Wie eng der Zusammenhang zwischen Natur und Kunst sein kann, wie gut der Wald als Medium für die Kunst geeignet ist, zeigt die Skulptur „Zeichen“ von Eckhard Wesche. Der Künstler hat nicht in die natürlich gewachsene Form des Buchenholzes eingegriffen, sondern diese durch die leuchtend rot gewählte Farbgebung erweitert. Eckhard Wesches „Zeichen“ verdeutlicht exemplarisch, welche Grundidee hinter dem Kunstbereich „Wald-Weg-Zeichen“ steht: Natur und Kunst ergänzen sich und werden in der Verbindung miteinander neu erfahrbar.

Im September 2007 musste die Installation aus Gründen der Sicherheit für die Besucher des Friedeholzes abgebaut werden.

2017  Wald-Weg-Zeichen  globbersthemes joomla templates